iPhone deaktiviert, iPhone nicht verfügbar – Datenrettung.

iphone Deaktiviert, nicht verfügbar Datenrettung
Inhaltsverzeichnis

iPhone Deaktiviert / iPhone nicht verfügbar: Effektive Lösungen zur Rettung Ihrer Daten

Ursachen für ein deaktiviertes iPhone und Lösungen zur Datenrettung

Ein häufiges Problem für iPhone-Nutzer ist ein deaktiviertes Gerät nach mehrmaliger falscher Eingabe des Sperrcodes. Dieser Schutzmechanismus kann zu Datenzugriffsproblemen führen, doch es gibt Hoffnung in der Datenrettung für ein deaktiviertes iPhone.

Warum wird ein iPhone deaktiviert?

Apple hat diese Sicherheitsfunktion eingeführt, um unbefugten Zugriff zu verhindern. Nach zehn erfolglosen Versuchen, den richtigen Code einzugeben, wird das iPhone automatisch deaktiviert. Bei einem vierstelligen Code gibt es 10.000 mögliche Kombinationen, und der iPhone-Sperrmechanismus dient dazu, Brute-Force-Angriffe zu verhindern.

Deaktiviertes iPhone wegen beschädigtem Bildschirm

Ein defekter Touchscreen, der sogenannte “Ghost Touch”, ist eine häufige Ursache für ein deaktiviertes iPhone. Hierbei werden Eingaben ohne Zutun des Benutzers registriert, was zur Deaktivierung des Geräts führen kann.

Datenrettung für ein deaktiviertes iPhone:

Ihre Optionen, wenn Ihr iPhone deaktiviert ist, besteht die Hauptfrage in der Datenrettung. Hier sind die besten Wege, um an Ihre wertvollen Daten zu gelangen:

  1. iTunes Backup zur Datenrettung nutzen: Falls Sie regelmäßig Backups Ihres iPhones mit iTunes machen, können Sie diese nutzen, um Ihre Daten nach einem Reset wiederherzustellen. Überprüfen Sie Ihre letzte Sicherung in iTunes, um sicherzugehen, dass Ihre Daten aktuell sind.

  2. iCloud Backup zur Datenrettung: Eine weitere zuverlässige Methode ist die Nutzung eines iCloud-Backups. Auf iCloud.com können Sie überprüfen, welche Daten gesichert wurden und diese zur Wiederherstellung verwenden.

Sie haben kein Backup? Wir können Ihre Daten retten!

Bei Handyarzt.com bieten wir spezialisierte Dienstleistungen zur Datenrettung von deaktivierten iPhones bis zum Modell iPhone X. Es ist wichtig, dass das Gerät nicht auf Werkseinstellungen zurückgesetzt wurde und der ursprüngliche Sperrcode bekannt ist. Unter diesen Voraussetzungen ist eine erfolgreiche Datenrettung oft möglich. Für neuere Modelle ab dem iPhone 11 können wir derzeit leider noch keine Datenrettung anbieten.

Welche Daten können gerettet werden?

Alle Fotos, Videos und Kontakte. Wir bieten die Möglichkeit, diese geretteten Daten entweder auf einem USB-Stick zu übergeben oder, falls gewünscht, direkt in Ihr iCloud-Konto hochzuladen.

Was kostet die Datenrettung?

Die Kosten für eine erfolgreiche Datenrettung bei deaktivierten oder nicht verfügbaren iPhones beträgt 799,90€, zahlbar nur im Falle eines Erfolgs. Sollte eine Datenrettung nicht möglich sein, wird eine Bearbeitungsgebühr von 29,90€ fällig.

Wir retten Ihre Daten zum Fixpreis!

799,90€
Warenkorb
Anmelden

Noch nicht registiert?